IBS Döbeln - Ingenieurbüro Softwareentwicklung
Lerchenweg 28 - 04720 Döbeln in Sachsen - Telefon (03431)-574153
       

Elektro-Applikation für Planungs-Ingenieure - Konstruktion, Berechnung, AVA, BIM für AutoCAD® 2007-2020, Bricscad™ V13-V19 und ZWCAD 2019-2020


Detail Übersichtsschaltplan

Ausschnitt Installationsplan

Ausschnitt KNX-Schema

Kabelberechnung Erde-Luft

Kurzschlussberechnung

neues Gebäudemodell Bild 1

neues Gebäudemodell Bild 2

neues Gebäudemodell Bild 3

neues Gebäudemodell Bild 4

neues Gebäudemodell Bild 5

grafischer Selektivitätsnachweis

Ausleuchtkegel von Meldern

die neuen LVZ-Trassen V2.0

IFC

BIM

Firmeninformation

Das IBS Döbeln beschäftigt sich mit der Entwicklung, Anwendung und dem Support einschließlich Schulungen von Software für das Elektroplanungsbüro. Die Software ist ein Aufsatz bzw. eine Applikation für die CAD-Programme AutoCAD® BricsCAD™ bzw. ZWCAD, führt technische Berechnungen aus, erstellt Installations-, Kontakt- und Übersichtspläne, baut Schemata für KNX, EMA, BMA usw. auf, erstellt Kabel- und Leuchtenlisten und vereinfacht den Aufbau und die Auswertung von Zeichnungen bis hin zur Erstellung und Auswertung kompletter Leistungsverzeichnisse und Raumbücher.

Die Anwender unserer Software sind "der kleine Handwerker von nebenan", große Elektrofachbetriebe, Ingenieurbüros aller Größen und weltweit agierende Gesellschaften wie zB. SolarWorld . Den Schwerpunkt bilden dabei Ingenieurbüros mit 3 bis 30 Mitarbeitern. Weiterhin wird unsere Software von öffentlichen Auftraggebern genutzt. Als Beispiele dafür sind hier der RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG , die Stadtwerke Potsdam und das Forschungszentrum Jülich genannt.

Sie erreichen uns per eMail unter Service@IBSDL.de

Das IBS Döbeln ist registrierter Applikationsentwickler für Bricscad.

         

 
  BricsCAD
Registered Developer

Produktinformation zum Programmsystem LVZ

Das Programm wird seit 1989 entwickelt wobei der Name LVZ fälschlicherweise für LeistungsVerZeichnis und damit für eine reine AVA-Lösung stand. Ab 1993 wurde mit Nutzung von AutoCAD® die Entwicklung konsequent als CAD-Programm mit vollständiger Massenübergabe begonnen wobei der Name unverändert blieb. Jetzt liegt der Schwerpunkt des Programms auf dem Z wie Zeichnung und damit im CAD-Bereich einschließlich der zugehörigen technischen Berechnungen, Auswertungen, Listen und Schemata. Seit März 2010 läuft parallel die Entwicklung von LVZ für Bricscad™. Im Juni 2019 wurde auf Basis von ZWCAD der 3. CAD-Kern integriert.

Schwerpunkte des Systems sind technische Berechnungen (deren Ergebnisse unmittelbar in der Zeichnung angezeigt werden), das Erstellen von Installationsplänen, Übersichtsschaltplänen, Kontaktplänen, Linienplänen, beliebigen Schemata und Leistungsverzeichnissen mit dem Schwerpunkt der Elektroinstallation.

Enthalten sind Kurzschluss-Nachweis, Nachweis der Abschaltbedingungen (Nullungsnachweis), Berechnung von Brandlasten, Spannungsfall, Verlusten, Gewinn und Amortisation, Beleuchtungsberechnung, Kabeldimensionierung, Transformatorparallelbetrieb, Erdungsanlagen, Trassendimensionierung, eine Materialdatenbank und mehr als 1.500 Trassenbauteile und 4.350 Standardsymbole wobei weitere ca. 3.000 herstellerspezifische Symbole geliefert werden können.

Neben den normalen Symbolen, die bis zu 100 Attribute mit Materialinformationen für das LV, Berechnungsergebnisse und technischen Daten tragen können, liegen viele Geometrien als mathematisches Modell vor. Diese intelligenten Makros passen Aussehen und Größe nach Anwendervorgabe beim Aufruf an.

Da das gesamte System konsequent 3dimensional arbeitet, können sofort Schnitte, Perspektiven oder Wandabwicklungen aus dem Gebäudemodell abgeleitet werden. Möblierung, Geräte, Leuchten und Installationsgeräte werden in 3D dargestellt. Kabellängen werden exakt ermittelt und Koordinierungen mit anderen Gewerken werden vereinfacht. Enthalten sind Schnittstellen zu C.A.T.S. und liNear zur Kollisionsprüfung.

Zum System gehört ein gewerkeneutraler Digitalisiermodul, mit dem Papierzeichnungen, 2D-DWG-, PDF-, PNG- oder GIF-Dateien effektiv und nahezu fotorealistisch als Volumenmodell in den Rechner übertragen werden können. Natürlich kann jede IFC-Datei und jede 3D-DWG für das LVZ-Gebäudemodell verwendet werden.

Mit den Masseauszügen aus den Zeichnungen können vollständige Leistungsverzeichnisse direkt aus dem CAD aufgebaut und ausgewertet oder die Daten über genormte Schnittstellen in jede anwendereigene AVA übertragen werden. Es lassen sich vollständige GAEB-LV´s ohne zusätzliche AVA direkt aus der oder den Zeichnung(en) des gesamten Projektes erstellen.

Mit den in den Attributen der Symbole gespeicherten Informationen lassen sich Datenbanken für Facility Management aufbauen, pflegen und ergänzen wobei die Schnittstelle zwischen Zeichnung(en) und Datenbank(en) in beiden Richtungen funktioniert. Mit Änderung oder Erweiterung der externen Daten können die Zeichnungen projektübergreifend aktualisiert werden.

Das System ist frei konfigurierbar. Es können beliebig viele Programme wie Beleuchtungsberechnung, Textverarbeitung, Tabellenkalkulation, Datenbanken usw. direkt als CAD-Befehl integriert und aus der Zeichnung heraus aufgerufen werden.

Alle gelieferten Dateien wie Tabellen, Diagramme, Menüs, Artikelstammdaten, Bilder und CAD-Symbole liegen in frei editierbaren Formaten vor, so dass der Datenbestand vom Anwender angepasst und erweitert werden kann, ohne zusätzliche Software und Spezialkenntnisse anwenden zu müssen.

Wichtige Teile des Programms wurden direkt in den oder gemeinsam mit den Planungsbüros Ingenieurbüro Elektrotechnik Döbeln, air-consult GbR Jena, elt-ib Markkleeberg und EPIC Elektro Planung Ingenieur Consult in Erfurt parallel zur täglichen Planungsarbeit entwickelt. Die direkte Koppelung zur praktischen Anwendung schlägt sich sowohl in der Bedienung und Handhabung als auch im Befehlssatz und in den Anwendungsmöglichkeiten des Systems nieder.

Vorhandene Schnittstellen sind: IFC, ASCII/ANSI, DataNorm, EldaNorm, GAEB, Excel, FM, AVAnce, zur HLS-Software C.A.T.S. Darmstadt, zu liNear Aachen und zu den Beleuchtungsberechnungen DIALux und Relux.


LVZ Projekt-Beispiel - Vision und Realität - Planung durch EPIC GmbH Erfurt
Wohn- und Geschäftshauskomplex "Frankfurter Welle" in Frankfurt/aM - Nutzfläche 100.000 m², 25.000 EIB-Komponenten, 8 MW Anschlussleistung

Kurzübersicht

Das Programm ist sytematisch aufgebaut, leicht zu bedienen, offen für Erweiterungen des Anwenders und zu anderen Programmen. Es besteht aus einem Guss ohne Zukäufe von Fremdleistungen. Der Anwender hat den Kopf frei für ingenieurtechnische Entscheidungen. Das Programm erledigt die Routinearbeiten.

  • basiert auf einer Auswahl von 3 auf dem Markt etablierten CAD-Lösungen (AutoCAD®, Bricscad™, ZWCAD) statt eines eigenen CAD-Kernes
  • Übernahme von Papierzeichnungen oder Bilddateien in 2D und 3D, Quelle PDF, GIF, TIFF, PNG ua. - Ziel DWG, DXF, IFC
  • normale Installation und Schemata in 2D und 3D
  • komplettes mehrstöckiges 3D-Gebäudemodell zur etagenübergreifenden Verkabelung und Installation
  • Schnitte automatisch einschließlich kompletter Wandansichten mit Installationsgeräten in 3D
  • Installationspläne, Übersichtsschaltpläne
  • Linienpläne, KNX-Pläne, Kontaktpläne
  • Rettungswege- und Feuerwehrpläne
  • Durchbruchspläne
  • Trassendimensionierung mit Brandlasten, Belegung, Trassenschnitten, Kollisionsprüfung, 1.500 Trassenbauteile
  • Massenermittlung einschließlich Kabel bis hin zum vollständigen LV
  • Kurzstückliste automatisch ohne irgend einen einzigen zusätzlichen Arbeitsschritt
  • automatische Legenden mit Stückzahl
  • Raumbuch
  • SmartSearch - findet beliebige Texte, Attribute oder Blöcke, auch mehrfach übereinander liegende
  • SmartReplace - tauscht beliebige Texte, Attribute oder Blöcke, bzw. löscht mehrfach übereinander liegende
  • Selektivitätsnachweis voll grafisch
  • Kurzschlussnachweis (1polig, 3polig, thermisch, dynamisch, Ausgabe als DWG)
  • Nachweis der Abschaltbedingungen
  • Spannungsfall mit induktiven Anteilen für Einzelkabel und Netzwerke
  • Lastflussberechnungen
  • Beleuchtungsberechnung intern, DIALux-Schnittstelle und Relux-Schnittstelle
  • Kabeldimensionierung, Erdungsanlagen
  • Kabelverlegung, Kabelverwaltung, Hauptkabelwege, Leer-Rohr-Verlegung und -Verwaltung
  • Wirtschaftlichkeitsnachweise
  • Berechnung großtechnischer Solaranlagen
  • Honorarberechnung
  • Datenübergabe an FM-Software
  • Symbolbibliothek, 4.400 intelligente Blöcke
  • SmartBlock 1 - eigene Blöcke lassen sich problemlos erzeugen
  • SmartBlock 2 - fremde Blöcke lassen sich mit LVZ-Eigenschaften ausrüsten und genau so handhaben wie interne Symbole
  • Baumodul für Wände, Fenster, Türen, Treppen; 3D fotorealistisch einschließlich Schnitten
  • Attributmanipulation genau so einfach als ob es Texte wären, beliebige Attribut-Manipulationen einzeln und gruppenweise
  • SmartAttribut - Attribut-Manager, Attribut-Verwaltung, Import und Export
  • Stapelbefehle, deren Manipulationen zB. auf alle Zeichnungen einen Projektes wirken
  • Erzeugung beliebiger Listen für Leuchten, Kabel, KNX-Komponenten, Sicherheitstechnik, Stromkreislisten, Durchbruchslisten, ...
  • leistungsfähige Tools für die Zeichenarbeit
  • rückwärts kompatibel bis zur ersten LVZ-Zeichnung aus dem Jahre 1993
  • kein Zwang, den Hase- und Igel-Wettlauf um die jeweils höchste AutoCAD®-Version mit zu machen
  • alle Datensätze liegen im Klartext vor und können von Anwender erweitert werden
  • alle Funktionen außer elektrotechnische Berechnungen sind gewerkeübergreifend anwendbar
  • alle Daten und Programmteile netzwerkfähig
  • lauffähig unter Windows XP ... Windows 10
  • Schnittstellen IFC2x3, Excel CSV und XLS, GAEB, ASCII, Datanorm, ZVEH, DWF, DXF uvam.
  • SmartVoice - alle Symbole lassen sich mit Sprachnachrichten zur Erläuterung ausrüsten
  • tägliche automatische Sicherung aller Konfigurationsdaten zur problemlosen Wiederherstellung
  • alle elektrotechnischen Daten und kaufmännischen Werte für BIM exportierbar
  • keine kaufmännischen Einschränkungen wie zB. Begrenzung der Zeichnungsgröße, der Symbolanzahl oder der Blätter der Übersichtsschaltpläne
  • portable Version lieferbar - plug & work ohne Installation und Konfiguration auf jeden 08/15-Rechner weltweit
  • Hotline 365 Tage im Jahr von 08:00-20:00 -- davon werktags kostenlos bis 18:00

LVZ Projekt-Beispiel - Planung durch INNIUS DÖ / Dresdner Ökotherm GmbH - Herr Bauer - 0351-85316-33
Pergamon Museum Berlin - Fotos mit freundlicher Genehmigung von Horst Stiller, Berlin-Motive.de

Leistungsumfang

- Lieferung, Installation und Vorführung des Programmsystems auf der Technik des Anwenders
- Konfiguration von AutoCAD®, Bricscad™, ZWCAD und LVZ einschließlich Anpassen von Drucker und Plotter
- Einweisung im Rahmen von einem Arbeitstag
- telefonische Hotline, eMail während der Arbeitszeit ohne Wartungsvertrag unbegrenzt kostenlos, 24stündlich erreichbar
- Gebühr für Hotline nur nachts und an freien Tagen
- Erstellung von bis zu 50 Symbolen nach Anwenderwunsch
- Konvertierung und Fehlerbeseitigung an einzelnen Zeichnungen des Anwenders (zB. bei Architektenzeichnungen) als Service
- Gewährleistung 1 Jahr mit kostenloser Fehlerbeseitigung
- Lieferung gegen Rechnung, keine Vorauszahlungen, Nachname, V-Schecks oder in der Software versteckte Zusatzkosten

weiterhin ...

- Updates mit allen Neuerungen nach vom Anwender festlegbaren Zeitabschnitten
- Schulungen, Anpassungen und Einweisungen beim Anwender
- anwenderspezifische Module, Erweiterungen und Schnittstellen zu anderen Programmen
- Übernahme von Daten, die beim Anwender bereits vorhandenen sind wie Textbausteine für die AVA und Symbole für Zeichnungen


Leichter Einstieg - großer Funktionsumfang

Jeder gute Ingenieur und jeder gute Zeichner kennt AutoCAD®, BricsCAD™ bzw. ZWCAD. LVZ ist lediglich ein Aufsatz auf diese CAD-Basisprodukte. Somit beginnt man auf bekannte Ebene denn alle bereits vertrauten Befehle arbeiten weiterhin im vollen Umfang. Es kommen lediglich neue, die von LVZ, hinzu. Diese kann man sich schrittweise aneignen und die Arbeitsweise auf effektive Rechnernutzung umstellen. Sollte der Anwender irgend eine Funktion im LVZ vermissen, kann man das übergangsweise leicht wie bisher auf der Ebene von AutoCAD®, BricsCAD™ bzw. ZWCAD erledigen. Im Allgemeinen reicht dann ein einziger Anruf in unseren Haus und innerhalb weniger Tage ist die gewünschte Funktion per Update verfügbar.

Im Gegensatz dazu stehen CAD-Produkte anderer Anbieter mit eigenem CAD-Kern. Einerseits werden diese nie den Umfang und die Flexiblität von AutoCAD®, BricsCAD™ bzw. ZWCAD erreichen, andererseits muss man ein völlig neues und in sich abgeschlossenes Bedienkonzept verstehen. Was der Hersteller nicht vorgesehen hat, geht nicht - aus. Die beworbene Kostenersparnis, weil man kein AutoCAD® bzw. BricsCAD™ braucht, ist natürlich auch Unsinn. Der integrierte CAD-Kern muss logischerweise ebenfalls bezahlt werden. Richtig interessant wird es mit jedem Wechsel des AutoCAD® Zeichnungsformates. Dann muss doppelt teuer nachgekauft werden. Weiterhin muss der integrierte CAD-Kern immer dann angepasst werden, wenn Kunden oder die Praxis neue Funktionen erfordern, was neben hohen Kosten auch Fehler und Zeitverzug mit sich bringt.



LVZ Projekt-Beispiel - Elbphilharmonie - Elektro- und TGA-Planung durch Ingenieurgesellschaft Bannert mbH in Bremen
Außenansicht Gebäude (Foto IBS) Modell im MiWuLa Hamburg (IBS) Totale (Hackercatxxy, Wikipedia) Nacht (Alexander Svensson, Wikipedia)

Unsere Kontakte ...

- Wir beeinflussen keine Bauämter oder Verwaltungen.
- Wir betreiben keine Lobby-Arbeit an Meisterschulen oder Universitäten.
- Wir putzen keine Klinken und beschäftigen weder Vertreter noch Gebietsverkaufsleiter.
- Wir haben auch keine Sales Manager, Accountmanager, Marketingexperten, Unternehmenskommunikatoren oder Eventmanager.
- Wir stehen nicht auf Messen.
- Wir belästigen Sie nicht auf jeder WebSite mit unserer Werbung.
- Wir haben keine bedruckten Zollstöcke, keine Kaffeetassen mit LVZ-Logo und keine bunten Mouse-Pads.
- Wir haben keine Image-Filmchen zur Selbstdarstellung.

- Wir haben Erfolg.

Zufriedene Anwender empfehlen uns weiter - seit 26 Jahren. Eine bessere, ehrlichere und natürlich preiswertere Werbung gibt es nicht.


Unser Service und unsere Philosophie

Wir wollen

- zufriedene Anwender, die unser Produkt langfristig nutzen
- Anwender, die unser Produkt an andere potenzielle Anwender weiter empfehlen
- Planer und Handwerker, die ihr Wissen und Ihre Erfahrung in unser Produkt einbringen und so die Entwicklung mitbestimmen

Deshalb bieten wir mehr als ein Computerprogramm von der Stange, das von Theoretikern oder reinen Informatikern gegen Vorkasse, ohne Handbuch und schlechtem Support verkauft wird.

Wir liefern unser Produkt, also

- die Software als Download, auf USB-Stick, SD-Card oder USB-Festplatte - keine Installation und kein Admin notwendig - plug & work, ein gedrucktes Handbuch

und unser Wissen

- in Form technischer und vor allem persönlicher Beratung vor dem Kauf, auf Basis fundierter elektrotechnischer Ingenieur-Ausbildung,
- als Schulung oder Coaching beim Anwender unter dessen ganz konkreten Bedingungen und Anforderungen,
- als werktags kostenloser und lebenslanger telefonischer Support, der keine "Bürozeiten" kennt sondern auch am Wochenende oder an Feiertagen erreichbar ist,
- per Fernwartung, so dass die Entfernung keine Rolle mehr spielt,
- beim Support reden Sie nicht mit lediglich angelernten Dritten. Sie bekommen Hilfe direkt von Programmierern mit Sachkenntnis in der Elektrotechnik. Auch das dürfte ein Alleinstellungsmerkmal sein.

Wir gestalten die Software nicht nur nach unseren theoretischen Vorstellungen, sondern

- in die Software fließen alle sinnvollen Anwenderwünsche ein aus Vorgesprächen und natürlich aus der Erfahrung unserer meist langjährigen Nutzer.
- wir liefern anwenderspezifische Lösungen und beseitigen jeden gefundenen Fehler.
- Software und Support kommen im IBS Döbeln aus einer Hand.
- einmal gemachte Angebote gelten auch noch nach vielen Monaten.


LVZ Projekt-Beispiel - Planung durch INNIUS DÖ / Dresdner Ökotherm GmbH - Herr Bauer - 0351-85316-33
Humboldt-Forum Berlin - Das Berliner Schloss - geplante Fertigstellung 2019 - Fotos mit freundlicher Genehmigung von eldaco - "3D Animation eldaco"

FAQ´s - Frequently Asked Questions - Einige LVZ-Besonderheiten

keine Werbung mit Selbstverständlichkeiten - statt dessen klare und nachprüfbare Informationen

keine festgelegte Projektstruktur oder Verwaltung notwendig - der Anwender nutzt seine bisherige Organisationsform wie zB. die Struktur von Ordnern

keine externe Datenbank erforderlich - alle technischen Informationen einschließlich Berechnungsergebnissen liegen in der Zeichnung; daraus folgt, dass jede LVZ-Zeichnung auch unter reinem AutoCAD® bearbeitet werden kann, ohne dass eine anschließende Weiterbearbeitung unter LVZ zu Datenbankproblemen oder Datenverlusten führt; werden zB. im reinen AutoCAD® Symbole, Kabel oder Trassen gelöscht, so verschwinden sie automatisch aus dem nachfolgend unter LVZ automatisch aufgebauten Leistungsverzeichnis; umgekehrt vergrößern sich automatisch die LV-Mengen, wenn unter AutoCAD® neue Elemente erzeugt oder vorhandene kopiert wurden

keine zusätzlichen Datenstrukturen neben den Zeichnungen notwendig - Listen und Tabellen bis hin zum komplettem Leistungsverzeichnis können aus den Zeichnungen abgeleitet werden; sie bilden jedoch immer nur das Ergebnis der CAD-Arbeit; Dreh- und Angelpunkt ist immer die Zeichnung; bei Änderungen in den Zeichnungen werden diese Listen einfach von den zugehörigen Auswertebefehlen neu angelegt und müssen nicht parallel gepflegt werden (was für kleine Änderungen zweifellos auch geht)

keine speziellen Objekte, die nur unter LVZ und nicht unter reinem AutoCAD® gelesen werden können (Proxy-Objekte); Zeichnungsaustausch zwischen verschiedenen Gewerken ist problemlos möglich

keine praxisferne Überautomatisierung und keine Showbefehle, die nur in vorbereiteten Musterprojekten anwendbar sind - es gibt keine Befehle, mit deren automatischer Abarbeitung geworben wird, die jedoch bei praktischer Anwendung mehr Vorarbeit bis zum eigentlichen Befehlsstart erfordern, als sie anschließend Zeit durch die Automatisierung sparen

keine Beschränkung auf die jeweils aktuellste AutoCAD®-Version - zZ. werden die AutoCAD®-Versionen 2007-2020, Bricscad™ V13-V19 sowie ZWCAD 2019-2020 unterstützt

keine in der Software versteckten Zusatzkosten - es werden keine Lockvogelangebote gemacht, die mit kleinen Einsteigerpreisen werben jedoch bereits nach kurzer Einarbeitung den Nachkauf von Modulen erforderlich machen

keine Kosten für telefonische Hotline - Auskünfte per Telefon oder eMail sind unbegrenzt kostenlos, egal wie oft ein Anwender diese benötigt und gleich ob Anrufe während der Einarbeitung oder nach Jahren erfolgen; Fernwartung ist verfügbar

kein Ärger mit dem Softwareschutz - LVZ 2010 mit neuem Dongle; es erfolgt die Einführung neuer Kopierschutzmodule der Firma SG Intec Ltd & Co KG aus Kiel. Damit entfallen bisher teilweise lästige Treiberprobleme mit der bisherigen Dongle-Serie. Der für LVZ neue Kopierschutz erfordert keine Treiber und braucht bei der Installation demzufolge auch keine Administratorrechte. Netzwerklizenzen werden mit SEH-Dongleservern verwaltet. Damit sind diese nicht nur im lokalen Netzwerk sondern per Internet weltweit verfügbar.

alle Symbolbibliotheken können vom Anwender problemlos erweitert und bereits vorhandene Symbole weiter verwendet werden; übersichtliche Symbolverwaltung; anwendereigen Symbole werden getrennt verwaltet und sind somit updatesicher

alle externen Daten wie Tabellen, Datenlisten, Konfigurationsdateien, Menus, Dialoge sowie die AVA-Texte liegen im Klartext vor und können ohne spezielle Vorkenntnisse mit einem normalen Texteditor ergänzt und angepasst werden; um zB. benötigte Spezialkabel nachzutragen begibt man sich nicht in Abhängigkeit vom Softwarehersteller; jeder kann diese Datensätze selbst ergänzen; SQL- oder ODBC-Datenbanken, mit denen andere Anbieter sich schmücken und die vom Anwender wegen ihrer Kompliziertheit und der hohen zusätzlichen Lizenzkosten nicht in Frage kommen, sind unter LVZ in keiner Weise notwendig

alle Erstlizenzen werden beim Anwender installiert und im Rahmen von 1 Arbeitstag vorgeführt, Installationsprobleme mit technischen Rückfragen werden vermieden und die Einarbeitungszeit wird verkürzt

alle Informationen auf einem Blick - statt kleiner verspielter Dialoge mit Unterdialogen aus denen man nur tröpfchenweise Informationen bekommt und spätestens im 3. Dialog vergisst, welche Eingaben im 1. Dialog stehen, werden große Dialogfelder für den Techniker bereit gestellt; Eingabewerte und Ergebnisse stehen immer beisammen; so sind Variantenvergleiche leicht machbar

alle veränderten Konfigurationsdaten und alle gesicherten Dateien werden angezeigt - die Software ist transparent und der Anwender weiß, was er tut und wo welche Daten gesichert werden; keine undurchsichtigen Automatismen; jede Konfigurationsänderung wird augenblicklich gesichert und kann jederzeit wieder hergestellt werden

alle Symbole sind exakt konstruiert; und Details sind ´liebevoll´ dargestellt - keine schludrige Massenarbeit

alle Befehle leicht erlernbar und praktisch vernünftig einsetzbar; der Wert einer CAD-Software misst sich nicht nach den werbewirksamen Berechnungen oder Konstruktionen, die man 1x im Monat braucht sondern in der Vielzahl der Tools, Auswertungen und Zeichenwerkzeugen, die täglich notwendig sind jedoch weder von AutoCAD® noch von anderen Applikationen geliefert werden

alle Anwenderwünsche, die realisierbar und technisch sinnvoll sind, werden in das Programm aufgenommen

schnell - da wo andere noch damit beschäftigt sind, das Projekt zu definieren, hat man unter LVZ bereits fertige Ergebnisse

systematisch - LVZ besteht aus einheitlichen Komponenten wie aus einem Guss und nicht aus zusammengestoppelten Modulen und Zukäufen fremder Softwareteile



LVZ Projekt-Beispiel - Vision und Realität - Planung durch EPIC GmbH Erfurt
DEUTSCHE BANK Frankfurt am Main - Energetische Sanierung - Project Blue - IT-Verkabelung

Datenschutz ...

Wir schützen Ihre Daten und bewahren sie vor Verlust. Jede Zeichnung, die Sie anfertigen, wird wahlweise mit jedem Sicherungsbefehl im LVZ-Sammelordner zwischengespeichert. Dieser funktioniert wie ein Papierkorb, in dem man bis zur endgültigen Leerung jede Zwischenstufe der Zeichnungen wieder findet. Alle Programmeinstellungen und Konfigurationswerte werden augenblicklich in unsere Initialisierungsdatei gespeichert, die selbst wiederum täglich neu gesichert wird. Bei Fehlern verwendet man einfach die Version von gestern oder von letzter Woche. Jede Programmdatei kann direkt vom Anwender per Kopie ersetzt werden. Komplizierte Programmstrukturen gibt es unter LVZ nicht. Das Wort "Neuinstallation" ist uns unbekannt.

Bilder ...

Die folgende Übersicht beinhaltet Bilder mit Ausschnitten von Dialogen aus dem Programmsystem und Zeichnungen, die mit dem Programm erstellt wurden. Einen größeren Umfang des Systems sehen Sie links in der Navigationsleiste oder in der DEMO-Version, die Sie links oben in der Navigationsleiste herunter laden oder per eMail Service@IBSDL.de oder telefonisch unter der Rufnummer (03431)-574153 bestellen können.

Allgemeines

LVZ ist lieferbar als portable Version
Eine von vielen Hilfen zur Einarbeitung
Fernwartung für LVZ

Ausschnitte der technischen Berechnungen, die Ergebnisse werden sofort in der Zeichnung erfasst

Kurzschluss-Nachweis, Befehlsdialog mit nahezu allen notwendigen Angaben auf einer Seite
Kurzschluss-Nachweis, Ergebnisse für 1polige, 2polige und 3polige KS-Ströme sowie thermische und Durchlass-Werte
Kurzschluss-Nachweis, Berechnungsergebnisse in einem automatisch erstellten Schaltbild
Berechnung der Durchlass-Ströme, die über die mechanische Belastung bei KS entscheiden
Ausschaltzeit von Kabeln bei Kurzschluss
Auswahl von Erdungsanlagen
Kabeldimensionierung und Minderung für Verlegung in Erde und in Luft
Kompensation von Blindleistung
Berechnung und Darstellung mathematischer Kurven
Resultierender cosinus phi aus Teilleistungen berechnet
Berechnung der Wartungsfaktoren für Beleuchtungsanlagen
DIALux-Schnittstelle zur Beleuchtungsberechnung - analog verfügbar für Relux-Schnittstelle
Spannungsfall von Kabelstrecken mit Abzweigen, Lastflussberechnung - Berechnungsdialog, Ausschnitt
Spannungsfall von Kabelstrecken mit Abzweigen, Lastflussberechnung - automatisch generierte Berechnungsblätter
Spannungsfall für Kabel mit Funktionserhalt
Motoranlauf, Startdialog mit Berechnung des Spannungsfalles an der Motorklemme
Transformatorverluste, Kompensation, Spannungsfall, ... mit automatisch berechneten Diagrammen
Nachweis der Abschaltbedingungen, der mit jedem Kabel automatisch geführt werden kann und dessen Ergebnisse im Üp mit eingetragen werden

Beispiele zu Konstruktionsbefehlen

Wandansichten, Schnitte, Leer-Rohre
Wandansichten, realitätsnahe Darstellung im ElektroCAD
Informationen, die in jedem Kabel gespeichert werden, Trasseninformationen, Kabelliste, ...
Automatische Leuchtenanordnung nach einer Beleuchtungsberechnung
Trassen symbolisch dargestellt, anwendbar nicht nur für Elektrotechnik
Struktur von Linienplänen wie für EMA, ELA, KNX usw. wird automatisch als Schema berechnet und gezeichnet
Kontaktplan für kontaktbehaftete Steuerungen
Einfügen von Datendosen, Datendosen-Schema
Aufbauen von Übersichtsschaltplänen (Üp´s) - Variante
Aufbauen von Übersichtsschaltplänen (Üp´s) - Variante - zeichnerische Darstellung mit der Übernahme vorher berechneter Werte
Aufteilung von Übersichtsschaltlänen in A3- oder A4-Formate

Symbolverwaltung - Ausschnitte aus über 4.100 mitgelieferten Symbolen; zusätzlich 1.500 Symbole für Trassen

Symbolverwaltung - Übersichtsfenster, Index der Symbole
Symbolverwaltung - Beispiel mit Leuchten
Symbolverwaltung - Beispiel mit Installationsgeräten
Symbolverwaltung - Beispiel mit Geräten der Sicherheitstechnik
Symbolverwaltung - Beispiel mit KNX-Geräten
Symbolverwaltung - Beispiel mit Feuerwehrsymbolen
Symbolverwaltung - Beispiel mit Anzeige von Möbeln
Symbolverwaltung - Beispiel mit Rettungszeichen
Symbolverwaltung - Beispiel mit History-Liste zur schnellen Auswahl der zu letzt verwendeten Symbole
Symbolverwaltung - Beispiel mit Favoritenliste-Liste zur schnellen Auswahl der wichtigsten Symbole
Symbolverwaltung - Beispiel mit Gruppen-Liste zur schnellen Definition anwendereigener Symbolgruppen
Symbolverwaltung - Beispiel mit Sicherheitstechnik-Symbolen, anzeigbar sind bis zu 168 Symbole gleichzeitig
Symbolverwaltung - Konfigurationsdialog - alle Einstellungen auf einen Blick ohne verspielte Unterdialoge

Baumodul, Massenauswertung, ...

Baumodul Fenster und Türen - alles 3D
Baumodul Durchbrüche - alles 3D
Ausschnitt aus dem Baumodul - Skizze wurde in weniger als 2 Minuten gezeichnet bzw. berechnet
Grundriss, Installation und MS-Übersichtsschaltplan einer Transformatorenstation
Rettungswege innerhalb von Gebäuden
Automatisch aufgebaute Legenden in Zeichnungen
Auswertemaske zum Auswerten von Zeichnungen mit Datenübergabe an die AVA
Kabelmengen automatisch ermitteln, der Kabelweg wird automatisch in 3D eingetragen
Kabelliste, die automatisch aus der Zeichnung gelesen und an Excel übergeben wurde
Auswertung von Attributen, Übergabe an Datenbanken mit Export und Import-Funktion als Basis einer Facility-Management-Datenbank

Schnittstellen für BIM

Ablaufschema BIM
LVZ Kollisionsprüfung intern, BIM
Trassenexport zur Trassenkoordination, Kollisionsprüfung extern, BIM
LVZ-3D-Modell erzeugt aus einem 2D-Plan aus HLS - gewerkeübergreifende Planung, BIM

Beispiele aus bereits mit der Software realisierten Projekten

Netzplan als Grundlage des Kurzschluss-Nachweises für ein Wohn- und Geschäftshaus-Komplex in Frankfurt Main
Ansicht der Frankfurter Welle, Wohn- und Geschäftshaus-Komplex in Frankfurt Main, Fußgängerbereich
Ansicht der Frankfurter Welle, Wohn- und Geschäftshaus-Komplex in Frankfurt Main, Straßenansicht

Sonstiges, Zeichnungen in Analog-Technik ...

Effektiv arbeiten ...
Telefonsupport kostenlos
Planungen ohne LVZ



Kommentare ...

Perfekter Service! Funktioniert wieder, Vielen Dank
[Mathias Zocher - Elektro-Zocher GmbH - Leipziger Str.17a - 01665 Diera-Zehren OT Zehr - 0 3 5 2 4 7 - 5 0 1 1 0]

Ich komme so langsam immer tiefer rein in LVZ und muss sagen: Einfach genial.
[Dipl.-Ing. (FH) Oliver Wetzel - IOW Automation - Ingenieurbüro Oliver Wetzel - Wolfgang-Borchert-Str. 11 - 85276 Pfaffenhofen - T +49 (8441) 455 99 52 - www.i-o-w.de]

Bis vor kurzem war mein Spruch wie folgt: Zwei Dinge im meinem Leben richtig gemacht - 1. Meine Frau geheiratet - 2. Den Solarpark mit meinen Kollegen gebaut. - Seit Heute kam noch einer hinzu: 3. LVZ gekauft - Hier passt wirklich alles. - Wollte ich heute Abend noch loswerden.
[Gunter Bez - Marktstr. 3 - 72531 Hohenstein-Bernloch - Tel. 07387/8157 - www.gst-bez.de]

Die Sache funktioniert wie beschrieben. - Habe soeben alles getestet. - So macht das Arbeiten einfach Spaß!!!
[Gunter Bez - Marktstr. 3 - 72531 Hohenstein-Bernloch - Tel. 07387/8157 - www.gst-bez.de]

Ich war bisher noch nicht dazugekommen, den Ex- und Import mit DIALUX zu testen (konnte mir auch nicht vorstellen, wie das so funktionieren könnte). Das ist einfach nur genial und es macht noch mehr Sinn, gleich zu Beginn die Räume anzulegen. Wenn ich noch 'n paar solche Hilfen finde, hab ich bald wieder Freizeit ...
[Ingo Müller - air-consult GbR - Büro Freier Ingenieure - Schenkstraße 7 - 07749 Jena - +49 3641/354150]

Sie sollten Ihre Kunden nicht so sehr verwöhnen, das wird zur Gewohnheit. - Eigentlich hatte ich ja nix anderes erwartet wie genau diese Antwort, trotzdem bin ich wieder einmal überaus positiv "überrascht"!
[GLTPLAN - Smart Buildings - Markus Schwarz (†) - Zum Seebühl 30 • D-78315 Radolfzell - Fon 07732 / 9409408 • KNX-Partner-ID 13965]

Vielen Dank für die so schnelle Hilfe! Die Funktion mit den Schildern klappt hervorragend und alles was ich mir in Bezug auf die Beschilderung gewünscht habe kann ich nun umsetzen. Doof dass ich es nicht selbst gefunden habe, das Programm bietet so viele Möglichkeiten, dass ich das Gesuchte wohl übersehen habe.
[PIH - Planungsbüro für Innovative Haustechnik - M. Eng. Philipp Henke - Alte Salzdahlumer Straße 203 - 38124 Braunschweig - Tel: 0531- 70 716 712 - Web: www.pih-bs.de]

Vielen Dank für die schnelle Hilfe. Hat auf Anhieb geklappt. Das ist halt das Schöne an Ihren Programmen: Die funktionieren einfach!
[PCE Wolfgang Reintgen GmbH - Zur Wuhr 15 - 83620 Feldkirchen-Westerham - Telefon +49 175 2448888 - Web www.pce3.de]

Wahnsinn. Ich denke Sie gehören zu den Besten, was am Markt verfügbar ist. Nur die Beschreibung/Handbuch wäre verbesserungswürdig. - Viele Grüße - Gerhard Bauer
[Bauer Elektroplanung - Pfr.-Langenbacher-Str. 29 - 78739 Hardt - Tel. 07422/4598 - www.bauer-eplan.de]

Der Trassenmodul arbeitet hervorragend! - Mit freundlichen Grüßen
[Ingenieurbüro Deliano - Elektrotechnik - Reifenstuelstrasse 10 - 80469 München - fon: +49 89 76701380]

Guten Morgen, nach dem Update ist wahrlich der Spuk vorbei – Herzlichen Dank! - Einen angehmen Tag wünscht Ingolf Lindner, CAD-Konstruktion
[INNIUS DÖ GmbH - Magdeburger Str. 11 - 01067 Dresden - Tel: +49 351 853 16 11]

Die Rohrverlegung macht jetzt richtig Spaß. Das ist jetzt richtig super wie der Linienplan mit der Anpassung funktioniert! LVZ mit BricCAD V18, das klappt prima. - Mit freundlichem Gruß - Roland Hohmann
[EPG Elektro Planungs-GmbH, www.hohmann-epg.com]

Super, macht Spaß - aber brutal umfangreich ... - Bin noch etwas erschlagen von den Möglichkeiten.
[Gmeinwieser, Büro für Elektroplanung, Rechpacherstr.28, 80689 München, Tel.: 0049 89 587202]



Datenschutz

Unserer Erklärung zum Datenschutz können sie hier herunter laden.

Kontakt

IBS Döbeln
Lerchenweg 28       
04720 Döbeln


Telefon (+49) (0)3431-574153        


eMail Service@IBSDL.de         

Steuer Nummer 236/241/01731
inhaltlich verantwortlich: Diplom-Ingenieur Michael Kröber         

Copyrights

AutoCAD® ist ein Warenzeichen der Autodesk INC, U.S.A.
Bricscad™ is a trademark of Menhirs NV.    --    Bricscad™ is commercialized by Bricsys NV.

Download und Links

    Bricsys Bricscad Classic/Pro/Platinum Archiv
    Bricsys Bricscad Classic/Pro/Platinum V19 - 30 Tage Testversion
    Geographisches Informationssystem unter Bricscad für Ver- und Entsorgungsunternehmen sowie öffentliche Einrichtungen
    MP3-Umbenennung - FreeWare  
    AutoCAD®-DXF-Files reparieren - keine Installation notwendig - FreeWare
    Einfacher GAEB-Viewer zur Anzeige von Leistungsverzeichnissen im GAEB-Format - keine Installation notwendig - FreeWare
    HOAI 2013 - Honorarberechnung für Elektrotechnik und TGA - keine Installation notwendig - Testversion
    Spannungsfallberechnung auf Excelbasis - keine Installation notwendig - FreeWare
    LVZ Kurzbeschreibung als PDF, Preisliste, Referenzen, Vertragsbedingungen
    LVZ-Demo-Version